Wirtschaftsrecht Medizinschadenrecht Familienrecht
Kapitalanlage-/Bankrecht Arbeitsrecht alle Tätigkeitsfelder
ANFAHRT DATENSCHUTZ IMPRESSUM

Wann muss einem Mieterhöhungsverlangen ein Mietspiegel beigefügt sein?


 
Nimmt der Vermieter zur Begründung seines Mieterhöhungsverlangens auf einen Mietspiegel Bezug und bietet er dabei dem Mieter die Einsichtnahme des Mietspiegels in den Räumen seines Kundencenters am Wohnort des Mieters an, bedarf es ausnahmsweise einer Beifügung des Mietspiegels nicht (im Anschluss an BGH-Urteil vom 12. 12. 2007 - VIII ZR 11/07, NJW 2008 S. 573, Rdn. 15), so der Bundesgerichtshof (BGH-Urteil vom 11.3.2009 - VIII ZR 74/08).

Das Urteil können Sie im Volltext unter www.bundesgerichtshof.de einsehen.

 

Link zum Thema: Bundesgerichtshof




Aktuelles

Rechtsanwälte Osswald & Alberts

Wilhelmstraße 64
65183 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 90 125 - 0
Telefax: +49 (611) 90 125 - 55
   
E-Mail: kanzlei@ra-osswald.de
Website: www.ra-osswald.de