Wirtschaftsrecht Medizinschadenrecht Familienrecht
Kapitalanlage-/Bankrecht Arbeitsrecht alle Tätigkeitsfelder
   HOME KANZLEI ANWÄLTE TÄTIGKEITSFELDER KONTAKT
ANFAHRT IMPRESSUM & DATENSCHUTZ

Neues zum nachehelichen Unterhalt

Die nacheheliche Solidarität geht über die reine Kompensation ehebedingter hinaus!
 
Selbst wenn ehebedingte Nachteile nicht vorhanden sind, kann eine Herabsetzung des Unterhaltsbedarf nach den ehelichen Lebensverhältnissen oder eine Befristung der Zahlungspflicht unbillig im Sinne des § 1578 b BGB sein. Denn die nacheheliche Solidarität geht jedenfalls über die reine Kompensation ehebedingter Nachteile hinaus. Dabei gewinnt auch die Ehedauer durch eine wirtschaftliche Verflechtung (infolge Aufgabe der eigenen Erwerbstätigkeit wg. Kinderbetreuung und Haushaltsführung) an Gewicht, so der BGH in seinem Urteil vom 06.10.2010 (Az: XII ZR 202/08).

 


Aktuelles

Rechtsanwälte Osswald & Alberts

Wilhelmstraße 64
65183 Wiesbaden
Telefon: +49 (611) 90 125 - 0
Telefax: +49 (611) 90 125 - 55
   
E-Mail: kanzlei@ra-osswald.de
Website: www.ra-osswald.de